Kernbohrung in
einen mehrschaligen
Schornstein
(Schamotteinnenrohr, Mineralwolldämmschale, Leichtbetonmantelstein)

Kernbohrung für Schornsteine, Neubau & Sanierung

Unter Kernbohrung versteht man das vibrations- und erschütterungsfreie Bohren durch Beton und ähnliche Bausubstanzen.

Kernbohrung ist die sicherste Methode, um nachträglich Durchbrüche und Aussparungen, z. B. den neuen Ofenanschluss am Schornstein, herzustellen. Dieses Verfahren mit Diamantwerkzeugen greift, im Gegensatz zu Stemm- oder Brecharbeiten, nicht die Statik des Gebäudes an und ist somit deutlich sicherer. 

Keramik-Schornsteine dürfen nicht gestemmt werden!

Wer einen modernen Schornstein mit Keramik-Innenrohr und Wärmedämmung sein Eigen nennt, muss beim Anschließen des Kaminofens einiges beachten: 

  • Das Loch darf nicht mit Hammer und Meißel gestemmt werden: Dabei würde der Keramik-Einsatz wegbrechen - der Rest kommt dann unweigerlich von oben.
  • An das keramische Innenrohr muss ein entsprechendes Formstück (Stutzen) dicht, dauerhaft und thermisch beständig angefügt (angeklebt) werden. 
  • Die (überschüssige) Öffnung ist fachgerecht zu verschließen (unterschiedliche Wärmedämmung der Baustoffe müssen berücksichtigt werden). 
  • Der Anschluss des Rauchrohres an den Schornsteinstutzen muss mittels Doppelwandfutter erfolgen.  

Unser Leistungsangebot: Ofenanschluss fachgerecht!
Trocken-Kernbohrung für Ofenanschlüsse und Verbrennungsluftöffnungen

Die Montage einer Feuerstätte, z. B. Kaminofen ist vom Schmutzaufkommen eher gering. Der einzige Schmutz, der entsteht, ist ein wenig Staub beim Ansetzen der Bohrkrone bei der Kernbohrung. Alles andere wird direkt abgesaugt und entsorgt. (integrierte Staubabsaugung)  

Sie brauchen sich also keine Gedanken zu machen, dass der Anschluss eines Ofens an den vorhandenen Schornstein mit Unmengen an Staub und Dreck verbunden ist.


Bohrdurchmesser: 100 mm bis 250 mm
Bohrtiefe: bis 250 mm in Wand und/oder Schornstein, größere Bohrtiefen auf Anfrage
Kosten: Bohr- und Anschlusskosten richten sich nach den Gegebenheiten vor Ort, wie z. B. vorgebaute Wand, Keramik-Innenrohr, etc.
Gern unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.
Beispiele: Komplettpaket Ofenanschluss mit Kernbohrung für 298,- EUR inkl. MwSt.
(ohne Materialkosten):
 
  • An- und Abfahrt in Meißen und Umland (Altkreis Meißen) sowie Stadtgebiet Dresden
    und Umland von Nossen, Reinsberg, Siebenlehn
  • Kernbohrung am Schornstein (ausgenommen Vollbeton, Stahlbeton u. Metall) bis 25 cm Bohrtiefe, bei größerer Bohrtiefe bzw. Vollbeton, Preise auf Anfrage.
  • Setzen des Stutzens und des Doppelwandfutters, inkl. Spezialmörtel
  • Aufstellen des Ofens auf Glasplatte oder Blech (wenn nötig)
  • Anschluss des Ofens am Schornstein
  • Rohre werden angepasst (wenn nötig)
  • Funktionsprobe und Einweisung
  •   Grundpaket Kernbohrung für 229,- EUR inkl. MwSt.:
     
  • An- und Abfahrt in Meißen und Umland (Altkreis Meißen) sowie Stadtgebiet Dresden
    und Umland von Nossen, Reinsberg, Siebenlehn
  • Kernbohrung am Schornstein (ausgenommen Vollbeton, Stahlbeton u. Metall) bis 25 cm Bohrtiefe, bei größerer Bohrtiefe bzw. Vollbeton, Preise auf Anfrage.
  • Setzen des Stutzens inkl. Spezialmörtel
  •   Ergänzungspaket Ofenanschluss für 89,- EUR inkl. MwSt. (ohne Materialkosten):
     
  • Einbau des Doppelwandfutters
  • Aufstellen des Ofens auf Glasplatte oder Blech (wenn nötig)
  • Anschluss des Ofens am Schornstein
  • Rohre werden angepasst (wenn nötig)
  • Funktionsprobe und Einweisung

  • Bitte beachten:

    • Der neue Ofen muss auf der Etage stehen, auf der er angeschlossen werden soll. Nach Vereinbarung kann auch der Transport organisiert werden.
    • Gern bringen wir das nötige Zubehör wie Ofenrohre oder ggf. Unterlegplatte mit oder verwenden Ihr bereits vorhandenes Material.

    Weitere Hinweise:

    • Jede zusätzliche Kernbohrung z. B. für externe Zuluft, Schornsteinreinigungstür oder durch eine Wand, z. B. Ofen steht im Wohnzimmer - Schornstein in der Küche, wird extra berechnet. Zusätzliche Kernbohrung ab 50,- EUR (inkl. Mwst.). 
    • Stahlbeton kann nur nass gebohrt werden, solche Kernbohrungen können wir  nicht ausführen, da ein Trockenkernbohrgerät verwendet wird.

    Interesse? Weitere Fragen? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!


      Zum Netzwerk Energie-, Bau- und Brandschutzberatung für Meißen und Umgebung gehören:

    Nach oben