HeizungsCheck nach DIN EN 15378

Ältere Heizungsanlagen bieten ein großes Potenzial zur Energieeinsparung. Deshalb fordert die EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden unter anderem eine einmalige Inspektion der gesamten Heizungsanlage, deren Wärmeerzeuger (Heizkessel, Heiztherme) älter als 15 Jahre ist.

Jedoch auch jüngere Anlagen sollten nicht außer acht gelassen werden, denn auch hier liefert der HeizungsCheck, der als erstes standardisiertes Verfahren zur Komplettüberprüfung von Heizungsanlagen entwickelt wurde, ein schnelles und umfassendes Ergebnis und dies direkt vor Ort. Inspiziert werden dabei alle Komponenten rund um die Heizungsanlage, den Wärmeerzeuger, die Wärmeverteilung und die Wärmeübergabe.

Der Prüfbericht zeigt einfach und verständlich Energieeinsparmöglichkeiten auf und macht die Kosten-Nutzen-Bilanz beim Heizen transparent. Er ist ein wichtiger Bestandteil einer ganzheitlichen Gebäudeoptimierung. Zudem zeigt er auf, wie Sie effizient Ihre Heizkosten senken können. 

Die Kosten richten sich nach dem jeweiligen Aufwand (Vor-Ort-Begehung / Datenaufnahme, Diagnose, Beratung).
Bei einem Einfamilienhaus kann von einem Aufwand von ca. 2 Stunden ausgegangen werden, so dass mit Kosten ab Netto = 80,00 EUR zu rechnen ist (zzgl. 19% Mwst. Brutto = 95,20 EUR).

Interesse? Weitere Fragen? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!


    Zum Netzwerk Energie-, Bau- und Brandschutzberatung für Meißen und Umgebung gehören:

Nach oben