Grafik von Heimeier
Das Retro S Energiespar-Set ermöglicht eine optimierte Regelung und den hydraulischen Abgleich für alte Thermostatventile. Foto: Heimeier

Retro S: Schnelle Nachrüstung jetzt im Energiespar-Set

Mit Retro S bietet Heimeier eine interessante Lösung, mit der sich Standard Ventilunterteile alter HEIMEIER-Thermostatventile (ab Baujahr 1982, Nennweiten DN 15 und DN 20) schnell und einfach in voreinstellbare Thermostatventile umrüsten lassen.

Angeboten wird Retro S ab sofort als Set in Verbindung mit dem Thermostat-Kopf K, der über eine Bedruckung mit Grad Celsius Leitzahlen verfügt.

Das Energiespar-Set Retro S passt damit auch gut zum KfW-Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren", da es eine Verbesserung der hydraulischen Verhältnisse in existierenden Heizungssystemen ermöglicht. Die Kombination aus nachgerüstetem Ventil und modernem Thermostat-Kopf bringt dabei bis zu 15% Energieeinsparung. Die neuartige Art der Bedruckung des Thermostat-Kopfs ermöglicht darüber hinaus eine gradgenaue Einstellung der gewünschten Temperatur, wodurch Falscheinstellungen mit unnötigem Energieverlust vermieden werden können.

Äußerliches Kennzeichen der für die Nachrüstung in Frage kommenden Ventilunterteile ist das direkt am Gehäuse befindliche Anschlussgewinde für den Thermostat-Kopf. Hier ist darauf zu achten, dass die Gehäuse keine Nockenkennzeichnung haben. Denn für diese Gehäuse (ab Baujahr 1994) stehen V-exakt-Oberteile mit Voreinstellung und F-exakt-Oberteile mit Feinsteinstellung zur Verfügung. Wichtig: Der Umbau kann mit dem HEIMEIER-Montagegerät zeitsparend und kostengünstig ohne Entleeren der Heizungsanlage durchgeführt werden.

Weitere Informationen zum Energiesparset Retro S finden sich hier (PDF-Datei).

Quelle: http://www.haustechnikdialog.de/

(20.11.2009)


Nach oben