Sonderfonds Energieeffizienz in KMU der KfW

KfW-Energieeffizienzberatung für KMU
[Zum Vergrößern anklicken.]

Im gewerblichen Bereich bestehen erhebliche Einsparpotentiale bei der effizienten Nutzung von Energie, so dass sich eine Steigerung der Energieeffizienz oftmals schnell auszahlt. Zumal Sie das Geld für notwendige Investitionen von der KfW bekommen. Auch für die Beratungsleistung gibt es einen Zuschuss!

Insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) werden auf Grund der Personalsituation erhebliche Ressourcen oftmals nicht erkannt oder deutlich unterschätzt.

  • Wie Ihr Betrieb im Vergleich zu anderen Betrieben Ihrer Branche steht, können Sie mit einen Vergleichstest schnell und unkompliziert ermitteln. 

Förderung durch die KfW

Zum 21. Februar 2008 hat die KfW Förderbank das Programm "Sonderfonds Energieeffizienz in KMU" in Kraft gesetzt, welches die SAENA (Sächsische Energieagentur) begleitet.
 
Bezuschusst werden im Rahmen dieses Programms:

  • Initialberatung mit einem Tagessatz von maximal 800,- EUR und maximal 2 Tagessätzen. Der nicht rückzahlbare Zuschuss beträgt dabei 80 %.
  • Detailberatung mit einem Tagessatz von 800,- bis zu max. 8.000,- EUR. Der nicht rückzahlbare Zuschuss beträgt dabei 60 %.

Voraussetzung für die Bezuschussung ist der Einsatz eines in der KfW-Beraterbörse: (www.kfw-beraterboerse.de) gelisteten Energieberaters.

Herr Thomas Kuntke ist als Energieeffizienzberater gelistet. Seine Berater-ID ist: 16840.

Energieeffizienzberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Ziel der Energieeffizienzberatung ist die langfristige Reduktion des Energieverbrauchs. Alle Unternehmen, die Energie für Herstellungs- oder Umweltprozesse, sowie für die Raumheizung einsetzen, sind im Fokus der
Betrachtung. Bäckereien, Fleischereien genauso wie Gaststätten, Pensionen sowie holz-, stein- oder metallverarbeitende Betriebe.
Allzu oft arbeiten KMU mit veralteter Technik und verbrauchen unnötig viel Energie. Investitionen im Bereich der rationellen und umweltverträglichen Energieanwendung amortisieren sich daher oft sehr schnell. Über die Förderbank der KfW kann eine finanzielle Unterstützung für Energieeffizienzberatungen beantragt werden.
Bei der Förderung der Energieeffizienzberatung wird unterschieden zwischen der Initialberatung und der Detailberatung.

  • Mit der Initialberatung werden die Schwachstellen im Betrieb aufgedeckt.
  • Die Detailberatung dient der Erarbeitung von konkreten Maßnahmen.

Das Ziel der KfW ist, Investitionen in Energiesparmaßnahmen zu fördern. Die Initialberatung wird - wie oben bereits beschrieben - mit 80 % bezuschusst und die Detailberatung mit 60 %.
Diese konkreten Beratungen dürfen im Zusammenhang mit KfW-Umweltdarlehen, nur von zugelassenen Energieeffizienzberatern durchgeführt werden. Diese Zulassung ist bei Herrn Thomas Kuntke vorhanden.

KfW Fördermittel für Energiesparmaßnahmen in KMU

Gefördert wird die Gebäudesanierung auf das Neubau-Niveau nach der Energieeinsparverordnung (EnEV).
Bei der Antragstellung ist eine Bestätigung eines Sachverständigen (Energieberater) einzureichen, dass mit der Sanierung das Neubau-Niveau nach der EnEV erreicht wird.
Der komplette Neubau eines Betriebsgebäudes kann ebenfalls gefördert werden, wenn das Neubau-Niveau nach EnEV um mindestens 30 % unterschritten wird. Bei Antragstellung ist ebenfalls eine Bestätigung eines Sachverständigen einzureichen, dass mit dem Neubau die Unterschreitung des EnEV-Neubau-Niveaus um 30 % geplant ist.
Förderfähig sind zudem die durch Energieeinsparmaßnahmen unmittelbar bedingten Investitionen, beispielsweise in den bereichen:
- Haus- und Energietechnik inkl. Heizung, Kühlung, Beleuchtung, Lüftung, Warmwasser
- Maschinenpark inkl. Querschnittstechnologien wie elektrische Antriebe, Druckluft und Vakuum, Pumpen
- Prozesskälte
- Prozesswärme
- Mess-, Regel- und Steuerungstechnik
- Informations- und Kommunikationstechnik


KfW Impuls Spezial: "Energieeffizienzberatung" 11.2007 (pdf-Datei)

dena Brochüre: Energieberatung in Industrie und Gewerbe. (pdf-Datei)

Nach oben


Interesse? Sie haben weitergehende Fragen? Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung!


    Zum Netzwerk Energie-, Bau- und Brandschutzberatung für Meißen und Umgebung gehören:

Nach oben